Ausbildung zum Chiropraktor

//Ausbildung zum Chiropraktor
Ausbildung zum Chiropraktor2018-06-07T20:36:13+00:00

Ausbildung zum Chiropraktor, Doctor of Chiropractic bzw. Master of Chiropractic

Die Ausbildung eines studierten Chiropraktikers, d.h. die Ausbildung eines Chiropraktors zum „Doctor of Chiropractic“ (oder „Master of Chiropractic“) ist eine heilkundliche Ausbildung auf hohem Niveau, die es an vielen europäischen und außereuropäischen staatlich anerkannten Hochschulen gibt, jedoch leider nicht in Deutschland.

Der Begriff Chiropraktor darf eigentlich nur verwendet werden, wenn ein Vollzeitstudium von 4-6 Jahren an einer solchen staatlichen Universität absolviert wurde, z.B. in USA, Kanada, England, Australien, Neuseeland, Spanien oder Schweden. In den USA und Kanada schließt der Absolvent sein Studium mit dem Grad eines „Doctor of Chiropractic (D.C.)“ ab, in England mit dem „Master of Chiropractic (MChiro)“, in Schweden als „Registered Chiropractor“.
Nur diese Titel sind auch international anerkannt und nicht zu verwechseln mit den Bezeichnungen Chiropraktiker und Chirotherapeut, welche in der Regel von Heilpraktikern und Ärzten mit entsprechender Zusatzausbildung verwendet werden.
Das Studium an einer anerkannten chiropraktischen Hochschule umfasst ca. 4500 Vorlesungsstunden. Die Ausbildung beginnt mit einem Grundlagenstudium, das vergleichbar ist mit dem Grundlagenstudium eines Medizinstudiums. Insgesamt sind mehr als ein Drittel des Studiums der speziellen chiropraktischen Diagnostik und Behandlung gewidmet. Im Anschluss an das Hochschulstudium folgt im fünften Ausbildungsjahr noch eine klinische Ausbildung, die unter Aufsicht erfahrener Chiropraktoren in einer hochschuleigenen Klinik durchgeführt wird. Im Gegensatz zu den USA, Kanada und anderen europäischen Ländern (z.B. Großbritannien, Belgien, Schweiz, Dänemark, Schweden, Norwegen) ist die Chiropraktik in Deutschland bisher nicht als eigenständiger Heilberuf anerkannt. Aus diesem Grund müssen hier ansässige Chiropraktoren nach dem Heilpraktikergesetz zugelassen sein, um praktizieren zu dürfen. Zur Zeit praktizieren nur ca. 90 derart ausgebildete Chiropraktoren in ganz Deutschland (auf der ganzen Welt ca. 85.000!). Da der Begriff Chiropraktor nicht geschützt ist, wird er verwirrenderweise auch häufig von Personen geführt, welche nicht über solch ein Studium an einer anerkannten Hochschule verfügen.

Die folgende Auflistung von Studienfächern mit dazugehörigen Stunden zeigt die Schwerpunkte eines chiropraktischen Studiums im Vergleich zu einem Studium der Human Medizin:

Studienfach medizinische Hochschule
chiropraktische Hochschule
Human Anatomy 508 520
Physiology 326 420
Pathology 401 205
Biochemistry 114 130
Diagnosis 324 420
Neurology 112 320
Radiology 148 217
Psychiatry 144 65
Gynecology 198 65
Orthopedy 156 225
Total no. of hours 2.756 2.887
Grand total class hours 4.248 4.485


Quelle: Regulation of “Medical Devices” in Hong KongConsultation Document (July 2003) Department of Health Government of the Hong Kong Special Administrative Region Joint Submission By: Hong Kong Chiropractors Association (HKCA) Chiropractic Doctors Association of Hong Kong (CDAH)